Geschichte

Prospekte Fotos 010

Historische Aufnahme des Speisesaals

Das Hotel Rheingoldhof kann auf eine lange Tradition zurückblicken:

1939 bis 1952 betrieb Theodor van Ghemen in der Rheingoldstraße 4 eine Weinhandlung und die Weinwirtschaft „Rheinische Bauernschänke”.

1955 kaufte das Gastwirtsehepaar Georg und Maria Weber das Anwesen und eröffnete den Gasthof „Rheingoldhof”.

In den Jahren 1959 und 1964 wurde das Haus durch Anbauten vergrößert und mit 20 Gästezimmern ausgestattet.


1991 wurde das Hotel an die Familie Kesselring in die besten Hände übergeben

 

Hahn_591

1993 erhielt das Hotel Rheingoldhof die Auszeichnung vom bayerischen Staatsministerium als umweltbewusster Hotelbetrieb.

1998 erneute Auszeichnung durch die Gemeinde Neubiberg für besondere Verdienste auf dem Gebiet des Natur- und Umweltschutzes.

Von 1997 bis 2002 wurden die Zimmer renoviert und zum 3-Sterne-Hotel umgebaut.

Nach Investitionen in die Haustechnik und den Umweltschutz wurde das Hotel Rheingoldhof im Jahr 2007 erneut mit dem Neuiberger Umweltpreis ausgezeichnet.

2006 Das Hotel Rheingoldhof wird zum Selbstversorger und produziert seinen eigenen Strom mit einem Blockheizkraftwerk

2008 und 2009 wurde die Fassade erneuert und mit Vollwärmeschutz versehen.

2009 Mit Flachbildfernsehern in fast allen Zimmern kommt der Rheingoldhof den Wünschen seiner Gäste nach und bleibt im Trend der Zeit.

2011 Guter und erholsamer Schlaf, ausgiebiges Frühstück und saubere Zimmer: das ist es was sich unsere Gäste von einem Familienhotel wünschen.Deshalb haben wir alle Zimmer mit neuen Matratzen, Kopfkissen und Zudecken ausgestattet. Mit speziellen Hygienebezügen auf allen Matratzen garantieren wir höchsten Hygienekomfort.

2012 Durch die ständige Aktualisierung und Anpassung des Komforts erhält unser Hotel Rheingoldhof zum wiederholten Male für weitere drei Jahre die offizielle Auszeichnung des Hotel- und Gaststättenverbands durch den bayerischen Wirtschaftsminister Martin Zeil als geprüftes 3- Sterne- Hotel.